Angebote zu "Isbn" (37 Treffer)

Kategorien

Shops

111 Orte in Dresden die man gesehen haben muss ...
16,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Stadtführer / Emons Verlag / Land & Region Deutschland / Taschenbuch / Dresden / Europa

Anbieter: idealo
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Maschinenelemente - Tabellen und Formelsammlung
34,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Diese Sammlung enthält alle Tabellen, Diagramme und Formeln, die für eine Berechnung der Maschinenelemente unerlässlich sind. Sie komplettiert das 3-bändige Lehrwerk zu den Maschinenlementen. Dieses Lehrwerk eignet sich für den Einsatz in Studium und Beruf. Studenten, Ingenieure und Konstrukteure profitieren gleichermaßen von diesem Band. Lesen Sie auch Band 1 zur Festigkeitsberechnung (ISBN 3-8273-7145-7) sowie Band 2 zur Getriebe- und Zahnradberechnung (ISBN 3-8273-7146-1). Zielgruppe: Alle Studierende des Maschinenbaus im 3. und 4. Semester und verwandter Studiengänge der Ingenieurwissenschaften wie Mechatronik und Wirtschaftsingenieurwesen an Universitäten und Fachhochschulen, da die Vorlesungen Maschinenelemente 1-2 verpflichtend sind im Grundstudium. Außerdem Techniker, Ingenieure und Konstrukteure in der Industrie im Maschinen-, Fahrzeug- und Anlagenbau. Zum Buch: Die Maschinenelemente gehören zu den Grundwerkzeugen jeder Ingenieurstätigkeit. Zu den unverzichtbaren Werkzeugen in Lehre und Praxis zählt die vollständige Tabellen- und Formelsammlung, die alle in Lehrbüchern und in den Vorlesungen behandelten Maschinenelemente berücksichtigt. Das Tabellen- und Formelbuch ermöglicht leichtes Nachschlagen und Berechnen der wichtigsten Maschinenelemente und gehört auf den Schreibtisch von Studenten, Ingenieuren und Konstrukteuren gleichermaßen. Die Tabellen- und Formelsammlung ergänzt das 2-bändige Lehrwerk "Maschinenelemente 1-2" vom selben Autor. Über den Autor: Prof. Dr.-Ing. BERTHOLD SCHLECHT ist Institutsleiter des Instituts für Maschinenelemente und Maschinenkonstruktion an der Technischen Universität Dresden. Er lehrt und forscht am dortigen Lehrstuhl für Maschinenelemente. Forschungsgebiete: Maschinenelemente, Antriebstechnik, Dynamikanalyse von Triebsträngen.

Anbieter: buecher
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Maschinenelemente - Tabellen und Formelsammlung
36,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Diese Sammlung enthält alle Tabellen, Diagramme und Formeln, die für eine Berechnung der Maschinenelemente unerlässlich sind. Sie komplettiert das 3-bändige Lehrwerk zu den Maschinenlementen. Dieses Lehrwerk eignet sich für den Einsatz in Studium und Beruf. Studenten, Ingenieure und Konstrukteure profitieren gleichermaßen von diesem Band. Lesen Sie auch Band 1 zur Festigkeitsberechnung (ISBN 3-8273-7145-7) sowie Band 2 zur Getriebe- und Zahnradberechnung (ISBN 3-8273-7146-1). Zielgruppe: Alle Studierende des Maschinenbaus im 3. und 4. Semester und verwandter Studiengänge der Ingenieurwissenschaften wie Mechatronik und Wirtschaftsingenieurwesen an Universitäten und Fachhochschulen, da die Vorlesungen Maschinenelemente 1-2 verpflichtend sind im Grundstudium. Außerdem Techniker, Ingenieure und Konstrukteure in der Industrie im Maschinen-, Fahrzeug- und Anlagenbau. Zum Buch: Die Maschinenelemente gehören zu den Grundwerkzeugen jeder Ingenieurstätigkeit. Zu den unverzichtbaren Werkzeugen in Lehre und Praxis zählt die vollständige Tabellen- und Formelsammlung, die alle in Lehrbüchern und in den Vorlesungen behandelten Maschinenelemente berücksichtigt. Das Tabellen- und Formelbuch ermöglicht leichtes Nachschlagen und Berechnen der wichtigsten Maschinenelemente und gehört auf den Schreibtisch von Studenten, Ingenieuren und Konstrukteuren gleichermaßen. Die Tabellen- und Formelsammlung ergänzt das 2-bändige Lehrwerk "Maschinenelemente 1-2" vom selben Autor. Über den Autor: Prof. Dr.-Ing. BERTHOLD SCHLECHT ist Institutsleiter des Instituts für Maschinenelemente und Maschinenkonstruktion an der Technischen Universität Dresden. Er lehrt und forscht am dortigen Lehrstuhl für Maschinenelemente. Forschungsgebiete: Maschinenelemente, Antriebstechnik, Dynamikanalyse von Triebsträngen.

Anbieter: buecher
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
ISBN Die Bildwerke der königlichen Antikensamml...
17,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Bildwerke der königlichen Antikensammlung zu Dresden ist ein unveränderter hochwertiger Nachdruck der Originalausgabe aus dem Jahr 1881. Hansebooks ist Herausgeber von Literatur zu unterschiedlichen Themengebieten wie Forschung und Wissenschaft Reisen und Expeditionen Kochen und Ernährung Medizin und weiteren Genres. Der Schwerpunkt des Verlages liegt auf dem Erhalt historischer Literatur. Viele Werke historischer Schriftsteller und Wissenschaftler sind heute nur noch als Antiquitäten erhältlich. Hansebooks verlegt diese Bücher neu und trägt damit zum Erhalt selten gewordener Literatur und historischem Wissen auch für die Zukunft bei.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Messplatztraining
17,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Band 2. Hauptreferate und Referate. 2005. 214 S. 18,50 Euro. ISBN: 3-89665-353-9. (Sport und Wissenschaft Band 10)Über die Sportwissenschaft hinausgehend waren auch andere Wissenschaftsdisziplinen in das Symposium integriert. Sportliches Training erfordert u. a. auch Nachweisführungen der Wirkungen auf das zentralnervale System. Im Beitrag von Weiß berichtet die Arbeitsgruppe Miltner von der Universität Jena über Ergebnisse von EEG-Untersuchungen bei motorischen Anforderungen. Der Arbeitspsychologe Hacker von der TU Dresden fasst seine Standpunkte zu Regulationsebenen bei Bewegungshandlungen zusammen. Damit wird der Sportwissenschaft ein in der Sportmotorik häufig verwendetes Paradigma zugängig gemacht.Der hochentwickelte Stand der Messplätze wird in mehreren Vorträgen verdeutlicht. Sowohl in dem Beitrag von Pfützner aus dem Institut für Angewandte Trainingswissenschaft als auch zum Wintersport von Müller von der Universität Salzburg wird dies am Beispiel von verschiedenen Sportarten und Disziplinen veranschaulicht.Die vom Wissenschaftlichen Komitee ausgewählten 16 Referate dokumentieren unterschiedliche Herangehensweisen an die Entwicklung und den Einsatz von Messplätzen im Trainingsprozess aus sportartspezifischer und wissenschaftlicher Sicht. Abschließend wird ein Überblick zum Stand des Messplatzeinsatzes an den deutschen Olympiastützpunkten gegeben.Die Herausgeber hoffen, mit der vorliegenden Veröffentlichung weitere Anregungen zum effektiven Einsatz von Messplätzen für das Training und Anstöße zu weiteren Untersuchungen zu geben.An dieser Stelle bedanken wir uns bei der Deutschen Forschungsgemeinschaft, beim Bundesinstitut für Sportwissenschaft, beim Deutschen Sportbund und Unternehmen der Privatwirtschaft für die finanzielle sowie materielle Unterstützung des Symposiums.Aus dem Inhalt:Hauptreferate:Reinhard Daugs/Jürgen Krug/Stefan Panzer/Christoph Igel: Motorisches Lernen, Messplätze, Messplatztraining – Jürgen Krug/Hartmut Herrmann/Falk Naundorf/Stefan Panzer/Klaus Wagner: Messplatztraining: Konzepte, Entwicklungsstand und Ausblick – Wladimir I. Ljach: Der Einfluss von Farfel auf die Entwicklung sportmotorischer Messplätze – Winfried Hacker: Zur psychischen Regulation motorischen Handelns - Regulations'ebenen' – Thomas Weiss/Wolfgang H. R. Miltner: Zentralnervale Aktivierung und motorisches Lernen – Gregorie I. Popov: Der Einfluss von I.P. Ratov auf die Entwicklung von Trainingsgeräten (Trainager) für den Leistungssport – Arndt Pfützner/Dieter Gohlitz: Messplätze im Ergometrie-Zentrum des Instituts für Angewandte Trainingswissenschaft (IAT) – Erich Müller/Hermann Schwameder/Christian Raschner/Josef Kröll: Messplätze und Messplatztraining in Wintersportarten –Referate:Harry Bähr/Ralf Buckwitz: Leistungssportbezogener Einsatz von Messplätzen am OSP Berlin - eine Systematisierung und ausgewählte Problemstellungen – Sven Bruhn/Wilfried Alt/Markus Gruber/Ansgar Schwirtz/Albert Gollhofer: Leistungsdiagnostik im Skisprung - ein Messplatz auf dem Weg vom Labor ins Feld – Martina Clauß/Hartmut Herrmann: Biomechanische Einflussfaktoren auf die Effizienz von Skistock-Abdruckbewegungen und Lösungsansätze ihrer Objektivierung im Rahmen eines Messplatztrainings – Jürgen Edelmann-Nusser/Andreas Hohmann/Martin Hofmann/ Andreas Krüger/Kai Sikorski/Kerstin Witte: Evaluation eines schwimmspezifischen Messplatzes – Alfred Effenberg/Heinz Mechling: Perspektiven der direkten bewegungsbezogenen Vermittlung komplexer Bewegungsdaten – Mario Heller/Jürgen Edelmann-Nusser/Markus Gruber/Kerstin Witte/ Albert Gollhofer/Bärbel Schack: Mobiler Messplatz Bogenschiessen: Bewegungstrajektorien und Elektromyogramme im Bogenschiessen – Olaf Hoos/Kuno Hottenrott: Messplatz zur Analyse der Bewegungstechniken im Inline-Speed-Skating – Klaus Knoll/Klaus Wagner: Messplätze und Messplatzentwicklung am IAT – Klaus Mattes/Wolfgang Böhmert: Feineinstellung der sportlichen Technik durch Messplatztraining – Falk Naundorf/Sascha Lattke/Katja Wenzel/Jürgen Krug: Messplatztraining im Nachwuchsleistungsport Wasserspringen – Klaus Nitzsche/Michael Koch: Entwicklung eines Messplatzes zur Objektivierung der Biathlonschießleistung – Stefan Panzer: Transferlernen und Retention des Transfers: methodologische und lerntechnologische Aspekte zum Messplatztraining – Thomas Schack/Thomas Heinen: Messplatz 'Mentale Repräsentationen' im Sport – Lutz Schega/Katrin Kunze: PSTT- ein portabler Messplatz für Diagnostik und Training im Schwimmsport – Peter Spitzenpfeil/Ulrich Hartmann/Christoph Ebert: Techniktraining im alpinen Skirennlauf - Der Einsatz von Druckmesssohlen zur Objektivierung der Technikanalyse – Björn Stapelfeldt, York Olaf Schumacher, Albert Gollhofer: Ein interdisziplinärer biomechanisch-physiologischer Ergometriemessplatz zur komplexen konditions- und Bewegungsanalyse im Radsport – Jürgen Krug/Falk Naundorf/Sascha Lattke: Bericht zum Einsatz von Messplätzen an den OlympiastützpunktenBand 1. Schwerpunkt Motorisches Lernen. 2004. 185 S. 18,50 Euro. ISBN: 3-89665-312-1. (Sport und Wissenschaft Band 9)Anlässlich des 5. Gemeinsamen Symposiums der dvs-Sektionen Biomechanik, Sportmotorik und Trainingswissenschaft mit dem Thema 'Messplätze, Messplatztraining und Motorisches Lernen' an der Sportwissenschaftlichen Fakultät der Universität Leipzig.Die drei Sektionen treffen sich alle zwei Jahre zu einem gemeinsamen Symposium, um integrative Aspekte von Bewegung und Training in den Mittelpunkt ihrer Beratung zu rücken.In diesem Band 9 der Schriftenreihe 'Sport und Wissenschaft' werden Symposiumsbeiträge mit dem Schwerpunkt 'Motorisches Lernen' zusammengestellt.AK 'Motorisches Lernen': Green/Raab: Wie Bewegungen Einfluss auf kognitive Entscheidungen nehmen – Wlodzimierz Starosta: Sporttechnik Lernen und Verbesserung durch Symmetriesierung der Bewegungen – Christine Stucke: Bewegungsrepräsentationen und ausgewählte Personenvarilen – Hermann Müller: Variabilitätsprofile von trefferorientierten WurfbewegungenAK 'Biomechanische Modellierung': Daniel Hahn/Ferdinand Tusker: Beurteilung von Belastung und Beanspruchung der unteren Extremitäten beim Training in einer Funktionsstemme – Martin Sust/Sigrid Thaller/Markus Tilp: Biomechanisch begründete Methode zur Verbesserung der Planung und Steuerung des Trainings – Sigrid Thaller/Markus Tilp: Bestimmung von individuellen Muskeleigenschaften durch mathematische Modelle und individuelle Simulation von einfachen sportlichen Bewegungen – Thomas Jaitner: Analyse der Bewegungstechnik des Weitsprungs anhand zeitdiskreter und zeitkontinuierlicher DatenAK Messplatztraining: Thomas Schack/Thomas Heinen: Integratives Bewegungsanalyse-Inventar (IBAI): Primäre Verknüpfung von Daten aus Sportmotorik und SportbiomechanikAK Rehabilitations- und BehindertensportThomas Jöllenbeck/Stefan Bauer: Einsatz der Pedobarographie zur Kontrolle und Korrektur einer vorgegebenen Teilbelastung in der orthopädisch-traumatologischen Rehabilitation – Klaus Schmitz/Konrad Polinski: Der Funktionszustand der Wirbelsäule: Anforderungskriterien an Analysekonstruktionen – René Schwesig/Klaus Müller/Siegfried Leuchte: Evaluation des Koordinationstrainings im SpacecurlAK Gleichgewicht – Volker Lippens/Volker Nagel/Jörg Wagner: Zur Verbesserung der Gleichgewichts-Leistung (auf dem Turnkreisel) – Markus Gruber/Sven Bruhn/Wilfried Alt/Heinz Lohrer/Albert Gollhofer: Der Einfluss eines sensomotorischen Trainings auf die neuromuskuläre Kontrolle der Gelenkstiffness am Knie beim unverletzten Sportler – Thomas Mühlbauer/Falk Naundorf/Jürgen Krug: Zum Einfluss schneller Längsachsenrotationen auf das quasi-statische GleichgewichtsverhaltenAK Biomechanische MessplätzeDitmar Wick/Tom Krüger/Andreas Hohmann: Zur Effektivität von Grab- und Trackstart im Schwimmen aus bewegungswissenschaftlicher SichtAK TechniktrainingKarin Knoll: Techniktraining an den Grenzen der individuellen sportlichen Leistungsfähigkeit – Martin Trockel/Wolfgang I. Schöllhorn: Differenzielles Torschusstraining im Fußball – Hendrik Beckmann/Wolfgang Schöllhorn: Differenzielles KugelstoßtrainingAK VariaHendrik Heger/Veit Wank/Reinhard Blickhan: Apparatur und Methode zur Quantifizierung der Steifigkeit im Hüftgelenk des Menschen – Frank Schiebl: Grundlagen und Perspektiven der Force-Feedback-ForschungAK Messplatz- und PosterpräsentationWolfram Streso/Peter Blaser/Christine Stucke: 'Judo-Mental'- ein Gerätesystem für das mentale Lernen unter den Bedingungen der Kampfsportart Judo – Jens Römer/Wolfgang Schöllhorn/Thomas Jaitner/Rüdiger Preiss: Differenzielles Lernen bei der Aufschlagannahme im Volleyball – Michael Sechelmann/Wolfgang Schöllhorn: Differenzielles Training im Fußballpassspiel – Michael Marschlich: Merkmalsbasierte Videoanalyse unter Feldbedingungen - Ein Verfahren zur automatischen Bewegungsschätzung sportlicher Bewegungen – Andreas Bund/Svenja Gass/Jörg Weidenauer: Zur Wirkung externaler versus internaler Aufmerksamkeitsfoki beim Erlernen einer Bewegungsfertigkeit mit proximalem Effekt – Wolf Gawin/Thomas Jaitner: Technikerwerb im Badminton - Diskrepanzen im Lernerfolg zwischen Bewegungsablauf und Bewegungsresultat – Volker Zschorlich/Harald Wolf: Ein Messplatz zur Schnellinformation im Techniktraining des Schwimmens – Mohamed Khafagy/Peter Blaser: Das Erlernen der Kampftechnik 'O-Goshi' mit Hilfe eines Messplatztrainings – Andreas Bund: Gibt es Präferenzen beim selbstgesteuerten Bewegungslernen? – Frank Schiebl: Force-Feedback unter besonderer Berücksichtigung von Lernstrategien und Vorinformation – Claudia Böger: Der hörbare und der unhörbare Unterschied – Essam Hassan/Wolfgang I. Schöllhorn/Rüdiger Kuntoff/Thomas Jaitner: Entwicklung und Evaluation eines Schnellinformationssystems im Speerwurf

Anbieter: Dodax
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Entwickeln - Entwerfen - Erleben 2016
69,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Konferenz Entwerfen - Entwickeln - Erleben bietet ein besonderes Podium zum Austausch von Wissenschaftlern und Praxisvertretern aus den zentralen Bereichen der Produktentwicklung. Der vorliegende Band enthält Beiträge der EEE2016 unter anderem zu Industrie 4.0, Cyber-Physical Systems und Virtual Reality in vielfältigen Anwendungsbereichen des Maschinenbaus, zu Innovationsmanagement, Konstruktionsmethodik und Product Lifecycle Management sowie zu Reverse Engineering und generativen Verfahren.Die Technische Universität Dresden und technischesdesign.org ermöglichten in Kooperation mit der Gruppe Virtuelle Produktentwicklung der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Produktentwicklung (WiGeP) und dem Rat für Formgebung die fachübergreifende Diskussion des Schwerpunkt-Themas inmitten der interdisziplinären Dresdner Wissenschaftslandschaft.In diesem Band sind die Beiträge zur Konstruktionstechnik und zur Virtuellen Produktentwicklung enthalten, ein weiterer Band (ISBN 978-3-95908-061-3, herausgegeben von Jens Krzywinski et al.) fasst die Beiträge zum Industrial Design zusammen.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
ISBN Dresden (Tuesday, 13 February 1945) Buch T...
20,90 € *
ggf. zzgl. Versand

At 9.51p.m. on Tuesday, 13 February 1945, Dresden's air-raid sirens sounded as they had done many times in the previous 5 years, until then almost most always a false alarm. Ten minutes later the first marker flares were dropped by Mosquitos of 627 squadron. By the next morning, 796 RAF Lancasters and 311 USAAF Liberators had dropped more than 4,500 tons of high explosives and incendiary devices. More than 25,000 inhabitants (possibly many more) perished in the terrifying firestorm, and thirteen square miles of the city's historic centre, including incalculable quantities of treasure and works of art, lay in ruins. It was Ash Wednesday 1945.Almost a lifetime later, controversy about Dresden's destruction continues. In this fascinating and meticulous new study, Frederick Taylor has intensively researched the German, British and American archives, and talked to the British and American bomber crews and to the city's survivors, to reveal the most complete portrait of the city and its fate ever attempted.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Kassandrarufe
16,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Johannes Scharf: Kassandrarufe - Fabeln wider den ZeitgeistDer Bevölkerungsaustausch in unseren Städten, ja die von gewählten "Volksvertretern" forcierte Abschaffung Europas nebst seiner ursprünglichen kulturtragenden Bevölkerung vollzieht sich vor unser aller Augen. Keiner trojanischen List bedurfte es, die Völker unseres Kontinents und deren überseeische Ableger zu täuschen. Nicht auf leisen Hufen naht das Verderben, nein: dreist polternd gehen die Totengräber zu Werk!Dessen ungeachtet scheint die Masse der einheimischen Bürger noch im Dämmerschlaf begriffen zu sein. Daß in Dresden und Leipzig unlängst Zehntausende gegen die Überfremdung ihrer Heimat und die Islamisierung des Abendlandes auf die Straße gingen, ist ein Signal der Hoffnung. Das Geifern der gleichgeschalteten Umerziehungs-Agenturen hingegen belegt: George Orwells "1984" ist längst Realität.Alle Bereiche des Lebens durchdringt bereits der Ungeist der Zeit, die Entgrenzung, ja die Perversion der Kunst ist nur ein Exempel unter vielen, die den schlechten Geschmack unserer Epoche nur allzu offenbar werden lassen: Ob es sich um aufgeblasene Gummigenitalien oder eine weiße Leinwand mit Rahmung handelt, die junge Generation ist darauf konditioniert, diese Gegenstände als Kunst zu bewundern. Verlöre ein Besucher einer modernen Kunstgalerie seinen Handschuh, so würden die nachfolgenden Gäste wohl ehrfürchtig darum herumtappen und über die Intentionen des Künstler-Genies spekulieren. Wo bleibt der Junge, der ruft: "Der Kaiser ist nackt!"Gegen jenen verkommenen Geist der Zeit ist dieses Buch gerichtet. Es enthält neben Fabeln und Parabeln, die alle Bezüge zur Ereignisgeschichte des gegenwärtigen oder des vergangenen Jahrhunderts aufweisen, kürzere Erzählungen, ein Märchen sowie eine Novelle über einen deutschen Jagdflieger. Das Buch möchte zugleich Weckruf für den einen oder anderen deutschen Michel sein, denn längst schon fließt der syrische Orontes in den Rhein! Kassandra mahnte im Mythos vergebens vor dem Geschenk der Danaer. Möge dieses Buch ihr Schicksal nicht teilen ...Bibliographische und technische Details:-147 S. mit zahlreichen s/w-Abbildungen-Druck auf 120 g/qm Bilderdruckpapier-Verarbeitung: Festeinband, Fadenheftung-Format: 148 x 210 mm (DIN A 5)-Gewicht: ca. 380 Gramm-ISBN: 978-3-941730-11-3-Einzelverkaufspreis ab Lieferbarkeit (Mitte April 2015): EUR 16,80Zu beziehen bei:Klosterhaus Versandbuchhandlung - Klosterhof 4 - 37194 WahlsburgTelefon 05572/7310 - Telefax 05572/999823 -E-Mail: klosterhausverlag@gmx.de

Anbieter: Dodax
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Vom Schönsten das Beste
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit ihren elf Museen bieten die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden einen einmaligen themen- und epocheübergreifenden Reichtum an Kunstschätzen, der Besucher aus aller Welt anzieht. Das 2006 wiedereröffnete Historische Grüne Gewölbe ist schon für sich ein spektakuläres Kleinod, gefüllt mit Juwelen und Preziosen. Die Gemäldegalerie Alte Meister präsentiert Meisterwerke aus dem 16. bis 18. Jahrhundert, wie Raffaels weltberühmte Sixtinische Madonna, während zum Teil einzigartige Grafiken im Kupferstich-Kabinett zu sehen sind. Diese wie auch die anderen Museen, darunter Porzellan- und Skulpturensammlung, Rüstkammer und Kunstgewerbemuseum, verdanken sich im Kern dem Mäzenatentum August des Starken und seines Sohnes König August III. Heute ermöglichen sie eine Zeitreise von der Antike bis in die Gegenwart. Der opulente Bildband präsentiert zahlreiche Abbildungen der ganz besonderen Highlights der einzelnen Sammlungen sowie der historischen Gebäude, die diese beherbergen. (Englische Ausgabe ISBN 978-3-7757-2457-9)

Anbieter: Dodax
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot